EnergieEffizienzpreis - die Gewinner stehen fest!

Am Vormittag des 6. November 2013 gab die ThEGA zusammen mit der Thüringer Energie AG die Gewinner des diesjährigen Thüringer EnergieEffizienzpreises bekannt. Mit der Leitec Gebäudetechnik GmbH aus Heilbad Heiligenstadt, der AEP Energie-Consult GmbH aus Gera und der Herzgut Landmolkerei Schwarza eG werden in diesem Jahr gleich drei Unternehmen für ihr wegweisendes Engagement im Bereich EnergieeffizienzEnergieeffizienz
Die Energieeffizienz gibt an, wie hoch der Energieaufwand ist, um einen bestimmten Nutzeffekt zu realisieren (siehe auch Wirkungsgrad).
geehrt.

Eine unabhängige Jury aus fünf Experten hatte die 20 eingereichten Vorschläge geprüft, bewertet und sechs Projekte in den Kreis der Finalisten gewählt, aus dem am 6. November die drei Gewinner gekürt wurden.

Leitec Gebäudetechnik überzeugte die Jury mit seiner intelligenten Applikation zur Vernetzung und Steuerung von Gebäudetechnik. Mit Hilfe der Applikation können Photovoltaikanlage mit Absorberanlage sowie ein Eis-Wärme-Speicher so miteinander gekoppelt werden, dass eine CO2-freieCO2-freie
Kohlendioxid ist ein unsichtbares, geruchloses und in den üblichen Konzentrationen unschädliches Gas aus Kohlenstoff und Sauerstoff.
Energieversorgung mit Energieüberschuss möglich ist.

Die Molkerei Herzgut erhält den Thüringer EnergieEffizienzpreis weil sie die Wärmeerzeugung wesentlicher Energieverbraucher im eigenen Unternehmen erheblich optimiert hat. Durch eine gezielte Analyse aller Verbräuche der Molkerei und einer entsprechenden Umstrukturierung konnte Herzgut den Energieverbrauch sowie Wartungskosten und die CO2-EmissionCO2-Emission
Kohlendioxid ist ein unsichtbares, geruchloses und in den üblichen Konzentrationen unschädliches Gas aus Kohlenstoff und Sauerstoff.
erheblich senken, gleichzeitig aber den Wirkungsgrad der eigenen Anlagentechnik erhöhen.

AEP Energie-Consult hat ein Verfahren entwickelt, mit dem sich die Temperaturprofile von Erdwärmesonden gleichmäßiger gestalten lassen. Im Sommer wird gezielt Abwärme aus industriellen Prozessen ins Erdreich eingespeist und im Winter bei normalem Betrieb  der Erdwärmepumpen wieder genutzt. Durch das Projekt erhöht sich der Wirkungsgrad des gesamten Energieversorgungssystems mithilfe von Erdwärmepumpen erheblich.    

Eine ausführliche Beschreibung der Gewinnerprojekte und alle Nominierten finden Sie hier:

Broschüre mit den Preisträgern und Nominierten (3 MB)

Ihre Ansprechpartner

Andreas Braun

Andreas Braun
Projektleiter Öffentlichkeitsarbeit und Marketing 

Mainzerhofstraße 10
99084 Erfurt

0361 5603-219
0361 5603-327
E-Mail schreiben

Axel Wipprecht
Projektleiter Ressourceneffizienz 

Mainzerhofstraße 10
99084 Erfurt

0361 5603-458
0361 5603-327
E-Mail schreiben