Aufgaben der ThEGA

Förderung von Kooperationen:

  • Aufbau nationaler und internationaler Kontakte
  • Unterstützung von Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft
  • Präsentation Thüringer Unternehmen und Institutionen auf nationalen und internationalen Messen und Events in Kooperation mit Thüringen International

Zusammenführung von Initiativen und Akteuren im Freistaat:

  • Aufbau von thematischen Netzwerken
  • Bündelung bestehender Initiativen, Vernetzung von Marktakteuren zur Nutzung von Synergien
  • Ableitung von Handlungsempfehlungen im Bereich grüner Technologien

Begleitung bzw. Koordination wegweisender Projekte im Energie- und GreenTech-Bereich:

  • Unterstützung bei der Entwicklung von Strategien zum Ausbau erneuerbarer Energien und zur Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz
  • Beratung von Unternehmen, Kommunen und wissenschaftlichen Einrichtungen etc.
  • Information zu Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten der EU, des Bundes und des Freistaats, Übernahme der Position eines Projektkoordinators für ausgewählte Projekte

Förderung einer breiten Beteiligung der Öffentlichkeit:

  • Information für alle Stakeholder (Webportal, Informationsmaterialien, Newsletter, Veranstaltungen, Workshops u. a.)
  • Bereitstellung der Erkenntnisse aus dem Bestands- und Potenzialkataster für erneuerbare Energienerneuerbare Energien
    Der Begriff "Erneuerbare Energien", auch regenerative Energien genannt, bezeichnet nachhaltige Energiequellen, die sich laufend erneuern, sehr lange zur Verfügung stehen und damit unerschöpflich sind.
  • Beteiligung an Projekten zur Öffentlichkeitsarbeit, Wissensverknüpfung, Meinungsbildung und Akzeptanzsteigerung in den Themenbereichen der Energiewende in Thüringen

Die Potenziale Thüringens bei der Energiewende ausbauen

Für die Ausgestaltung der künftigen Energiepolitik in Thüringen liefert die ThEGA wertvolle  Entscheidungshilfen, die Thüringen im Bundesvergleich einen deutlichen Vorsprung verschaffen.

Entscheidend für den Erfolg ist es vor allem, die Chancen zu erkennen und konsequent zu nutzen. Nicht die Erkenntnisse, sondern die Umsetzung ist dabei die Herausforderung - und zwar in allen gesellschaftlichen Bereichen. Mit der Fähigkeit, Wünschenswertes in Machbares umzuwandeln und Neues entstehen zu lassen, treibt die ThEGA die angeschobenen Projekte weiter voran. Getreu dem Motto "Energiewende - aber richtig!" stehen bereits die nächsten Aufgaben auf der Agenda:

  • Nutzbarmachung der Potenziale im Bereich EnergieeffizienzEnergieeffizienz
    Die Energieeffizienz gibt an, wie hoch der Energieaufwand ist, um einen bestimmten Nutzeffekt zu realisieren (siehe auch Wirkungsgrad).
    auf allen privaten, kommunalen und betrieblichen Ebenen
  • Ermittlung innovativer Lösungen bei den Speichertechnologien
  • Verbesserung von Energiemanagementmaßnahmen
  • Ausbau von Mobilitätskonzepten

Von der Idee bis hin zur Umsetzung bietet die ThEGA ihren Partnern Handlungsvermögen, Durchsetzungskraft und vor allem Offenheit für immer wieder neue Lösungsansätze. Für die Weiterentwicklung von Technologien, für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen, für die Zukunft Thüringens.

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Dieter Sell

Prof. Dr. Dieter Sell
Geschäftsführer 

Mainzerhofstraße 10
99084 Erfurt

0361 5603-220
0361 5603-327
E-Mail schreiben