News

17.11.2017

Bundesländervergleich: Thüringen bei Erneuerbaren Energien auf Platz 4

Die Studie der Agentur für Erneuerbare Energien gilt als wichtiger Indikator für die Fortschritte der einzelnen Bundesländer bei der Energiewende.

Thüringen gehört im Bereich der erneuerbaren Energien zu den führenden Bundesländern: Der Freistaat rangiert  in einer aktuellen Studie hinter Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern und Bayern auf Platz vier. Damit konnte Thüringen die Platzierung der vorangegangenen Studie aus dem Jahr 2014 halten. Das Bundesländer-Ranking haben das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) und das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien erstellt. Am Ende der Rangliste stehen Hessen, Berlin und das Saarland.

Die Studie bewertet auf Basis von 59 Indikatoren detailliert die politischen Anstrengungen und Erfolge der Länder bei der Nutzung von erneuerbaren Energien sowie beim damit verbundenen wirtschaftlich-technischen Wandel. In der Rubrik Anstrengen zur Nutzung der Erneuerbaren landet der Freistaat sogar auf Platz zwei, bei den Erfolgen auf Platz 3. In der Rubrik Anstrengungen für technologischen und wirtschaftlichen Wandel kam Thüringen auf den achten Rang, bei den Erfolgen auf den zehnten Platz.

Mehr Infos finden Sie auf der Website der Agentur für Erneuerbare Energien.

Ihr Ansprechpartner

Andreas Braun

Andreas Braun
Projektleiter Öffentlichkeitsarbeit und Marketing 

Mainzerhofstraße 10
99084 Erfurt

0361 5603-219
0361 5603-327
E-Mail schreiben