Erstmals kostenfreie Verbraucherberatung zu Heizung, Strom & Co. in Thüringen

ThEGA und Verbraucherzentrale arbeiten zukünftig enger zusammen. Durch Kooperation ist die Energieberatung für Thüringerinnen und Thüringer ab sofort kostenlos.

Das Thüringer Umweltministerium, die Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA) und die Verbraucherzentrale Thüringen haben in Erfurt eine Kooperation bei der Energieberatung besiegelt. Damit wird der beliebte Service für Verbraucher und Verbraucherinnen in Thüringen erstmals komplett kostenfrei. Der bisherige Eigenanteil von 5 bis 40 Euro entfällt. Gemeinsames Ziel ist es, den Ausbau der klimaneutralen Energieversorgung von Wohngebäuden anzukurbeln. Allein durch die Beratungen der Verbraucherzentrale im vergangenen Jahr werden künftig 121 Millionen Kilowattstunden Energie weniger verbraucht und 44.000 Tonnen Kohlendioxid weniger produziert.

Engere Zusammenarbeit zwischen ThEGA und Verbraucherzentrale

Das Thüringer Umweltministerium und die ThEGA unterstützen die Energieberatung mit rund 40.000 Euro pro Jahr und tragen damit den bisherigen Eigenanteil der Ratsuchenden. Finanziert wird die Energieberatung vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie – im vergangenen Jahr mit rund 315.000 Euro.

ThEGA und Verbraucherzentrale Thüringen werden künftig auch abseits der Energieberatung enger zusammenarbeiten. Gemeinsame Publikationen und Aktionen sollen auf den Weg gebracht werden. Zusätzlich wird der Thüringer Solarrechner der ThEGA in die Beratungstätigkeit der Verbraucherzentrale Thüringen integriert. Informationen über die Energieberatung der Verbraucherzentrale Thüringen finden sich auf dieser Website.

Ihr Ansprechpartner

Andreas Braun

Andreas Braun
Pressesprecher und Projektleiter Öffentlichkeitsarbeit

Mainzerhofstraße 10
99084 Erfurt

0361 5603-219
0361 5603-327
E-Mail schreiben