Mit dem Bus zu drei Thüringer Windparks

Neues Veranstaltungsformat mit gelungenem Auftakt: Weiterbildungsfahrt „Windenergie in Thüringen“ bietet Raum für Erfahrungsaustausch.

Rund 20 Teilnehmer haben am 10. April an der ersten Weiterbildungsfahrt „Windenergie in Thüringen“ teilgenommen. Die Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH (ThEGA) hatte gemeinsam mit dem Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk (ThEEN) und der Landesgruppe Thüringen des Bundesverbandes Windenergie zu dieser Fahrt eingeladen.

Per Bus ging es für die regionale Entscheidungsträger und energiepolitischen Sprecher von Erfurt aus zu den Thüringer Windparks in Nentzelsrode, Heldrungen und Eckolstädt. Dort konnten die Teilnehmer Erfahrungen beim Umsetzen von Windenergieprojekten austauschen und gemeinsam mit den Akteuren vor Ort über aktuelle und künftige Herausforderungen diskutieren. Zum Beispiel standen Themen wie Repowering, Ausgleichsmaßnahmen und Bürgerenergie auf der Agenda. Zusätzlich hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, eine im Bau befindliche Windenergieanlage zu besichtigen.

„Eine Weiterbildungsfahrt ist eine wichtige Vernetzungs- und Austauschmöglichkeit abseits von Messen und Fachkongressen. Nach der erfolgreichen Premiere dieses Formates werden künftig sicherlich weitere Fahrten folgen“, sagt Ramona Notroff, Leiterin der Servicestelle Windenergie bei der ThEGA.

Weitere Information finden Sie auf der Website der Servicestelle Windenergie.

Ihr Ansprechpartner

Andreas Braun

Andreas Braun
Pressesprecher und Projektleiter Öffentlichkeitsarbeit

Mainzerhofstraße 10
99084 Erfurt

0361 5603-219
0361 5603-327
E-Mail schreiben