ThEGA-Konzept wird Handlungsgrundlage für Erfurt

Maßnahmenkatalog der ThEGA informiert über Klimaänderungen in Erfurt und mögliche Gegenmaßnahmen. Dieses Konzept wurde nun als Handlungsgrundlage für die Stadtverwaltung verabschiedet.

Die ThEGA hat im Rahmen des Projekts „Entwicklung von Klima-Adaptionsstrategien und -technologien in Thüringen (KlimAdapTiT)“ in enger Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung einen Maßnahmenkatalog zur Anpassung an den Klimawandel für Erfurt erarbeitet. Dieses Konzept hat der Stadtrat Erfurt nun als Informations- und Handlungsgrundlage für die Stadtverwaltung verabschiedet. Schwerpunkt des Maßnahmenkatalogs ist die Gesundheitsbelastung durch Hitze. Ressortübergreifende Arbeitsgruppen werden daraus abzuleitende Maßnahmen wie einen Hitzeaktionsplan ergreifen.

Maßnahmenkatalog soll als Vorbild und Leitfaden für andere Kommunen und Städte dienen

Das erstellte Konzept ist eine Zusammenfassung der eingetretenen und zukünftigen Klimaänderungen in Erfurt sowie deren direkte Auswirkungen auf die städtischen Handlungsfelder Gesundheit, Bauwesen, Katastrophenschutz, etc. Es wurde Ende 2018 für die Landeshauptstadt Erfurt fertiggestellt. Die ThEGA erarbeitete es unter Beteiligung der Thüringer Klimaagentur und städtischer Ämter. Ergänzend dazu veranschaulicht ein Kurzfilm, wie sich Thüringer Städte und Landkreise an die Folgen des Klimawandels anpassen.

Die Ergebnisse des Projekts KlimAdapTiT, das Video sowie den Maßnahmenkatalog finden Sie auf dieser Website.

Ihr Ansprechpartner

Andreas Braun

Andreas Braun
Pressesprecher und Projektleiter Öffentlichkeits-arbeit

Mainzerhofstraße 10
99084 Erfurt

0361 5603-219
0361 5603-327
E-Mail schreiben