6 aus 16: Die Nominierten für den Thüringer EnergieEffizienzpreis 2019 stehen fest

Experten-Jury trifft Vorauswahl aus 16 Thüringer Projekten - Preisverleihung findet am 24. Oktober in Weimar statt - Landesenergieagentur ThEGA verleiht den mit 30.000 Euro dotierten Preis bereits zum achten Mal

Jeweils drei Kommunen und Unternehmen gehen in diesem Jahr ins Rennen um den Thüringer EnergieEffizienzpreis (www.energieeffizienzpreis.de). Eine siebenköpfige Expertenjury hat die sechs Nominierten aus insgesamt 16 Bewerbungen ausgewählt. Der Preis der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA) wird am 24. Oktober im Rahmen des ThEGA-Forums in Weimar verliehen. In diesem Jahr wird der Thüringer EnergieEffizienzpreis erstmals in den Kategorien „Klimaschutz in Kommunen“ und „Energieeffizienz in Unternehmen“ vergeben. Die ersten Preisträger jeder Kategorie erhalten jeweils 8.000 Euro, der zweite Platz je 5.000 Euro und der dritte Platz je 2.000 Euro. Der mit insgesamt 30.000 Euro dotierte Preis zeichnet bereits zum achten Mal Thüringer Kommunen und Unternehmen aus, die sich besonders um Klimaschutz und Energieeffizienz verdient gemacht haben. Das Thüringer Umweltministerium (TMUEN) unterstützt den Wettbewerb und ist Stifter der neu geschaffenen Preiskategorie „Klimaschutz in Kommunen“. Die TEAG Thüringer Energie AG ist langjähriger Hauptsponsor des Preises. Seit der ersten Verleihung im Jahr 2012 haben mehr als 170 Kommunen und Unternehmen aus Thüringen teilgenommen. Neben dem Preisgeld profitieren die Gewinner von der thüringenweiten Medienresonanz und erhalten ein Video-Firmenporträt und einen hochwertigen Pokal.

Diese Kommunen und Unternehmen sind nominiert

Die Nominierten für den EnergieEffizienzpreis in der Kategorie „Klimaschutz in Kommunen“ sind:

Landkreis Eichsfeld für das Optimieren der Hausmeisterdienste inklusive kommunalem Energiemanagement und Umsetzen von E-Mobilität.

Geisa für die Nutzung klimaneutraler Nahwärme auf Basis nachwachsender Rohstoffe.

Roßleben-Wiehe für das Erneuern der Straßenbeleuchtung unter besonderer Berücksichtigung von Naturschutz- und Lebenszyklusaspekten.

Die Nominierten für den EnergieEffizienzpreis in der Kategorie „Energieeffizienz in Unternehmen“ sind:

Bauzentrale Jena für die gewerkeübergreifende Bauberatung von Handwerkern im nachhaltig errichteten Firmengebäude.

BORN Senf & Feinkost GmbH aus Erfurt für das umfassende Reduzieren von CO2-Emissionen am Firmenstandort Erfurter Kreuz.

Jenaer Antriebstechnik GmbH für den CO2-neutralen Betrieb des neuen Firmenkomplexes.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zu den bisherigen Preisträgern finden sich auf www.energieeffizienzpreis.de.

Über die ThEGA

Die Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH (ThEGA) ist die Landesenergieagentur des Freistaates Thüringen. Sie ist das Kompetenzzentrum für erneuerbare Energien, Energie- und Ressourceneffizienz, nachhaltige Mobilität, kommunales Energiemanagement und klimaneutrale Landesliegenschaften. Die ThEGA informiert und berät Thüringer Unternehmen, Kommunen, Bürger und Politik. Sie trägt zum Gelingen der energie- und klimapolitischen Ziele Thüringens bei und bringt Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zusammen. Die ThEGA agiert markt- und anbieterneutral. Mehr Informationen: www.thega.de

Ihr Ansprechpartner

Andreas Braun

Andreas Braun
Pressesprecher und Projektleiter Öffentlichkeits-arbeit

Mainzerhofstraße 10
99084 Erfurt

0361 5603-219
0361 5603-327
E-Mail schreiben