Weniger ist mehr: Ressourceneffizienz in Thüringen

Ressourceneffizienz sichert Arbeitsplätze und Wettbewerbsfähigkeit

Mit weniger Energie und Rohstoffen das gleiche Produktionsergebnis erzielen – das ist, vereinfacht gesagt, Ressourceneffizienz. Für Unternehmen kann das ein Wettbewerbsvorteil sein: Wer seine Ressourcen effizient einsetzt, reduziert Kosten, sichert Arbeitsplätze und stärkt die eigene Wettbewerbsfähigkeit. Die Umwelt profitiert ebenfalls durch das Verringern von Abfällen und CO2-Emissionen sowie durch eine höhere Rohstoffproduktivität.

Viele Unternehmen in Thüringen gehen beim Thema Ressourceneffizienz bereits mit gutem Beispiel voran. Diesen Vorreitern gibt das branchenübergreifende Informationsportal „Ressourceneffizienz in Thüringen“ eine Plattform. Die gemeinsame Website des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN) und der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH (ThEGA) unterstützt auch Unternehmen, welche die eigenen Potenziale für Ressourceneffizienz (besser) ausschöpfen wollen. Das Portal bietet außerdem einen umfassenden Überblick über Ansprechpartner, informiert über Fördermöglichkeiten und stellt gelungene Beispiele aus der Praxis vor. Kurz: „Ressourceneffizienz in Thüringen“ vernetzt alle relevanten Akteure, bündelt vorhandenes Know-how und gibt wertvolle Erfahrungen weiter.
 
Sie haben in Ihrem Unternehmen bereits erfolgreich Maßnahmen für mehr Ressourceneffizienz umgesetzt? Teilen Sie uns das bitte mit. Gern stellen wir Ihr Projekt und Ihr Unternehmen auf der Website vor.

Ihre Ansprechpartner

Axel Wipprecht
Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH

Mainzerhofstraße 10
99084 Erfurt

0361 5603-458
E-Mail schreiben

Andreas Hirsch
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz 

Beethovenstraße 3
99096 Erfurt

0361 5739 11 411
E-Mail schreiben

Dieses Projekt wird von der Europäischen Union (EFRE) und dem Freistaat Thüringen (Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz) kofinanziert.

Thüringer Akteure

Thüringer Akteure

In Thüringen beschäftigt sich eine Vielzahl von Akteuren mit Produkten und Dienstleistungen rund um das Thema Ressourceneffizienz. Die folgende Übersicht gibt Ihnen einen Überblick über die vielfältigen Institutionen und deren Tätigkeitsschwerpunkte im Bereich der Ressourceneffizienz. Diese Übersicht soll es Unternehmen und Forschungseinrichtungen erleichtern, sich mit Verbänden und Kammern zu vernetzen.

Weitere Informationen zu den einzelnen Ansprechpartnern können Sie gerne bei uns erfragen.

Ministerien und deren Agenturen/Einrichtungen

Ressourceneffizienz Akteure Ministerien

Alle Antworten einblenden
Alle Antworten ausblenden
  • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN)

    Adresse: Beethovenstraße 3, 99096 Erfurt
    Telefonnummer: 0361 3790 0
    Internet-Link: www.thueringen.de/th8/

    Abt. 2: Technischer Umweltschutz, Wasserwirtschaft, Bergbau/Sekundärrohstoffe
    Referat 27, Kreislauf- und Abfallwirtschaft

    Kommunale Abfallwirtschaft, stoffstromspezifische Überwachung der Verwertung und Beseitigung von Abfallströmen, Entsorgung von industriellen und gefährlichen Abfällen, Nachweisführung, Überwachung und Kontrolle einschließlich Entsorgung von Abfällen im Bergbau, Entsorgung von Bioabfällen und Klärschlamm, Biomasse-, Pflanzenabfallverordnung, fachliche Fragen zu Entsorgungsfachbetrieben und Entsorgergemeinschaften, Betriebsbeauftragter für Abfall, Produktverantwortung, produktbezogene Vermeidung und Verwertung, Mitarbeit bei der Erarbeitung von Regelwerken, Stellungnahmen zu Norm- und Richtlinienentwürfen einschließlich EU-Richtlinien im Aufgabengebiet

     

    Abt. 4: Naturschutz und Nachhaltigkeit/Ressourceneffizienz

    Referat 41, Umweltpolitik, Fachministerkonferenzen

    Grundsatzangelegenheiten und Strategien der Thüringer Umweltpolitik: Grundsatzangelegenheiten der Umweltpolitik, umweltpolitische Initiativen und deren ressort- und abteilungsübergreifende Koordinierung. Umweltpolitische Konzepte und Strategien, beratende Begleitung der Abteilungen bei der Ausgestaltung umweltrelevanter Konzepte.
    Umweltökonomie: Umweltorientierte Unternehmensführung, ökologische Produkt- und Prozessinnovationen, inklusive Umwelttechnologietransfer, integrierte Produktpolitik, Ressourceneffizienz, grüne Beschaffung. EMAS (Öko-Audit) und andere Umweltmanagementsysteme und –ansätze: Umweltzeichen (Blauer Engel, EU-Umweltzeichen usw.), steuerliche und wirtschaftliche Fragen des Umweltschutzes.
    Zusammenarbeit mit Universitäten und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen zu umweltpolitischen Fragen und in Bezug auf ökologische Zukunftsperspektiven, Vertretung im Umweltgutachterausschuss, Ländervertretung im Ausschuss gemäß Artikel 49 EMAS-Verordnung.

  • Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft (TMWWDG)

    Adresse: Max-Reger-Straße 4-8, 99096 Erfurt
    Telefonnummer: 0361 3797999
    Internet-Link: https://www.thueringen.de/th6/tmwwdg/

    Abt. 2: Wirtschaftspolitik, Tourismus und Digitale Gesellschaft

    Referat 21 Grundsatzfragen Wirtschafts- und Konjunkturpolitik

    Abt. 5: Forschung, Technologie und Innovation

    Referat 53, Technologieförderung
    Regionale Forschungs- und Innovationsstrategie für intelligente Spezialisierung für Thüringen – RIS3 Thüringen (RIS3 Thüringen)

  • Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL)

    Adresse: Werner-Seelenbinder-Straße 8, 99096 Erfurt
    Telefonnummer: 0361 37 900
    Internet-Link: https://www.thueringen.de/th9/tmil/

    Abt. 4: Verkehr

    Referat 44, Straßen- und Brückenbau

    Einsatz von Recyclingstoffen im Bundesfern- und Landesstraßenbereich (Asphaltgranulat) (bei bautechnischer Eignung und Einhaltung der Umweltauflagen), öffentliche Ausschreibungen für Tiefbaumaßnahmen


    Abt. 5: Ländlicher Raum, Forsten

    Referat 52, Integrierte ländliche Entwicklung Förderpolitik, Landentwicklung und Forsten

    Senkung des Flächenverbrauchs, Förderrichtlinie „Integrierte ländliche Entwicklung und Revitalisierung von Brachflächen“ (FR ILE/REVIT), Konzepte zur nachhaltigen Flächenpolitik, Generationsgerechte Flächennutzung-Null-Hektar, Revitalisierung von Brachflächen


    Referat 56, Forst, Jagd- und Fischereipolitik

    nachhaltigen und naturgemäßen Waldbewirtschaftung, Sicherung der multifunktionalen Leistungsfähigkeit der Wälder, die Wertschöpfung der heimischen Forstwirtschaft, pflegliche Umgang mit der Ressource Wald, Bereitstellung von Holz sichert die Rohstoffbereitstellung für die heimische Industrie, die Klimaschutzfunktion unserer Wälder, Bereitstellung des nachwachsenden Rohstoffes Holz aufgrund der erzielbaren Substitutionseffekte


    Abt. 6: Landwirtschaft, Markt, Ernährung

    Referat 66, Agrarmarketing, ökologischer Landbau nachwachsende Rohstoffe

    Landwirtschaft allgemein - durch z. B. Fruchtfolgegestaltung, Tierhaltung, Veredlungswirtschaft, energiepolitische Zielstellungen  - im Bereich Wärme und Kraftstoff derzeit wenige Alternativen zu Biomasse, bei der  erneuerbaren Stromerzeugung, Ausgleich zu fluktuierenden EE, Nationale Politikstrategie Bioökonomie - Nachwachsende Rohstoffe als Grundstoff für nachhaltige Nutzungskaskaden, Ressourceneffizienzprogramm ProgRress II, Landentwicklung, Demografie - Schaffung neuer Einkommensquellen, Stärkung des ländlichen Raums, Erhöhung der Attraktivität der Kulturlandschaften, Nachhaltigkeitsstrategie -  Ziel Ressourcenschonung, Einsparung Treibhausgase, Eiweißstrategie -Ziel Ersatz von Importsojaprodukten

  • Thüringer Energie und GreenTech-Agentur GmbH (ThEGA)

    Adresse:  Mainzerhofstraße 10, 99084 Erfurt
    Telefonnummer:  0361 5603 458
    Internet-Link:  https://www.ressourceneffizienz-thueringen.de

    Bereich Energie- und Ressourceneffizienz:
    Beratung zu Fördermitteln, Erstellung von Informationsmaterialien, Betreuung von Netzwerken, Erstellung von Studien und Analysen, Projektmanagement, Durchführung von Veranstaltungen

  • Nachhaltigkeitsabkommen in Thüringen (NAThüringen)

    Adresse: Lossiusstraße 1, 99094 Erfurt
    Telefonnummer: 0361 6759- 173
    Internet: www.nachhaltigkeitsabkommen.de  

    Das Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen (NAT) ist eine freiwillige Vereinbarung zwischen der Thüringer Landesregierung und der Thüringer Wirtschaft. Das NAT führt Politik, Verwaltung und Wirtschaft insbesondere zu den Themen Klima- und Umweltschutz, Ressourcenschonung, Energieeffizienz und sozialen Aspekten der Nachhaltigkeit zusammen.

  • Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen)

    Adresse: Mainzerhofstraße 12, 99084 Erfurt
    Telefonnummer: 0361 5603 450
    Internet-Link: http://www.cluster-thueringen.de/innovationsfelder/nachhaltige-energie-und-ressourcenverwendung/profil/

    Abteilung: Akquisition, Thüringen International und Clustermanagement

    Spezialisierungsfeld: Nachhaltige Energie und Ressourcenverwendung,
    Betreuung und Entwicklung des Spezialisierungsfeldes Nachhaltige Energie und Ressourcenverwendung, Aufbau von Netzwerk- und Beratungsstrukturen zur Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft. Betreuung von Fachforen.

  • Thüringer Aufbaubank (TAB)

    Adresse: Gorkistraße 9, 99084 Erfurt
    Telefonnummer: 0361 7447 0
    Internet-Link: https://www.aufbaubank.de


    Die Programme der Thüringer Aufbaubank (TAB) adressieren vielfältige Themengebiete, welche für Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit stehen. Siehe Förderoptionen in Thüringen.

  • Thüringer Zentrum Nachwachsende Rohstoffe (TZNR) in der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft (TLL)

    Adresse: Naumburger Str. 98, 07743 Jena
    Telefonnummer: 03641 683 0

    Internet-Link: https://www.thueringen.de/th9/tll/

    Themengebiete/Tätigkeitsfelder:
    Pflanzenproduktion, Agrarökologie, ökologischer Landbau, Untersuchungswesen, Agrarmarkt, Biokraftstoffe, Öl- und Proteinpflanzen, Faserpflanzen, Sonderkulturen, feste Biomasse, Bioenergie

Hochschulforschung und sonstige Forschungseinrichtungen mit Schwerpunktsetzung zu Ressourceneffizienz

Ressourceneffizienz Akteure Hochschulen

Alle Antworten einblenden
Alle Antworten ausblenden

Kammern und Wirtschaftsverbände

Ressourceneffizienz Akteure Kammern/ Wirtschaftsverbände

Alle Antworten einblenden
Alle Antworten ausblenden
  • IWT-Institut der Wirtschaft Thüringens GmbH

    Adresse: Lossiusstraße 1, 99094 Erfurt
    Telefonnummer: 0361 653 193 52
    Internet-Link: www.iw-thueringen.de

    Arbeitsbereich: Wirtschaft und Umwelt

    Bereitstellung von Statistiken zu ausgewählten Schwerpunkten der Ressourceneffizienz (Bsp.: Energie, Rohstoffe), Bereitstellung von ChefINFO´s und weiteren Informationsmaterialien, Vermittlung an Mitgliedsunternehmen die im Bereich der Ressourceneffizienz tätig sind, Veranstaltungen/ Gesprächskreise, Netzwerken (Beteiligung an externen Projekten mit dem Fokus: Analyse, Auswertung und Berichterstattung)

  • Bauindustrieverband Hessen-Thüringen e.V., Landesgruppe Thüringen

    Adresse: Blosenburgstraße 4, 99096 Erfurt
    Telefonnummer: 0361 600 56 0
    Internet-Link: http://www.bauindustrie-mitte.de/124.html

    Beratungen der Mitgliedsunternehmen, Bereitstellung von Informationen an die Mitgliedsunternehmen, Vermittlung an unsere Mitgliedsunternehmen

  • Verband der Wirtschaft Thüringens e. V.

    Adresse: Lossiusstraße 1, 99094 Erfurt
    Telefonnummer: 0361 6759 140
    Internet: www.vwt.de
     
    Der Verband der Wirtschaft Thüringens (VWT) ist die Spitzenorganisation der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände Thüringens und zugleich Partner des Nachhaltigkeitsabkommens. Die Geschäftsstelle des NATs ist unter dem Dach der Bürogemeinschaft der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände des Freistaates angesiedelt.

  • Architektenkammer Thüringen

    Adresse: Bahnhofstraße 39, 99084 Erfurt
    Telefonnummer: 0361 210 500
    Internet-Link: http://www.architekten-thueringen.de/

    Für Mitglieder: Seminare und Tagungen sowie Fortbildungen (über die Bauhaus-Akademie Schloss Ettersburg)

    Für Unternehmen/ Privatpersonen: Listen und Verzeichnisse auf der Kammer-Website (u.a. Verzeichnis Energieberater, Architekturführer zum nachhaltigen Bauen), Leitfaden „Nachhaltig bauen: MehrWert schaffen“, Erstberatungen im Rahmen der Bauherrenseminare/ Beratertage

  • Ingenieurkammer Thüringen – Körperschaft öffentlichen Rechts

    Adresse: Gustav-Freytag-Str. 1, 99096 Erfurt
    Telefon: 0361 22873 0
    Internet-Link: http://www.ikth.de

     
    Die Ingenieurkammer Thüringen (IKTH) engagiert sich u. a. im „Thüringer Staatspreis für Ingenieurleistungen“, dieser hat zum Ziel u. a. umweltorientierte Projekte und das energieeffiziente Planen und Bauen zu fördern. Ebenso Engagiert sich die IKTH im Rahmen der Internationalen Bauausstellung (IBA) Thüringen.


    Initiierung des Arbeitskreises Energie der Ingenieurkammer Thüringen und der Architektenkammer Thüringen sowie Mitwirkung im Arbeitskreis Energie der Bundesingenieurkammer.

  • Verband baugewerblicher Unternehmer Thüringen e.V.

    Adresse: Blosenburgstraße 04, 99096 Erfurt
    Telefonnummer: 0361 600 56 0
    Internet-Link: http://www.vbu-thueringen.de/

    Beratungen der Mitgliedsunternehmen, Bereitstellung von Informationen an die Mitgliedsunternehmen, Vermittlung an unsere Mitgliedsunternehmen

  • Industrie- und Handelskammer Südthüringen

    Adresse: Bahnhofstraße 4-8, 98527 Suhl
    Telefonnummer: 03681 362-0
    Internet-Link: https://www.ihk-suhl.de/www/ihkst/
     
    Abteilungen:  International, Innovation und Umwelt
    Umwelt- und Energieberatung, Innovations- und Technologieberatung, Fördermittelberatung, Organisation des Wissens- und Technologietransfers, Fachseminare und Informationsveranstaltungen, Einfluss auf die Industrie-, Umwelt- und Energiepolitik, IHK-Recyclingbörse, UMFIS (Umweltfirmen-Informationssystem)

  • Industrie- und Handelskammer Ostthüringen zu Gera

    Adresse: Gaswerkstraße 23, 07546 Gera
    Telefonnummer: 0365 85530
    Internet-Link: https://www.gera.ihk.de/

    Abteilungen: International, Innovation und Umwelt
    Umwelt- und Energieberatung, Innovations- und Technologieberatung, Fördermittelberatung, Organisation des Wissens- und Technologietransfers, Fachseminare und Informationsveranstaltungen, Einfluss auf die Industrie-, Umwelt- und Energiepolitik, IHK-Recyclingbörse, UMFIS (Umweltfirmen-Informationssystem)

    Die IHK zu Ostthüringen (Gera) ist in Gesamtthüringen verantwortlich für die Durchführung von Standortregistrierungen nach dem EG-Umwelt-Audit-Gesetz (EMAS).

  • Industrie- und Handelskammer Erfurt

    Adresse: Arnstädter Str. 34, 99096 Erfurt
    Telefonnummer: 0361 3484 0
    Internet-Link: https://www.erfurt.ihk.de/

    Abteilungen: International, Innovation und Umwelt

    Umwelt- und Energieberatung, Innovations- und Technologieberatung, Fördermittelberatung, Organisation des Wissens- und Technologietransfers, Fachseminare und Informationsveranstaltungen, Einfluss auf die Industrie-, Umwelt- und Energiepolitik, IHK-Recyclingbörse, UMFIS (Umweltfirmen-Informationssystem)

  • Umweltzentrum des Handwerks Thüringen

    Adresse: In der Schremsche 3, 07407 Rudolstadt
    Telefonnummer: 03672 377180
    Internet-Link: http://umweltzentrum.de

    Abteilung: Energie und Umwelt

    Beratung zur Abfallwirtschaft, Beratung und Dienstleistungen zu Energie- und Ressourceneffizienz, Beratung zu umweltgerechter und nachhaltiger Unternehmensführung

  • Handwerkskammer Südthüringen

    Adresse: Rosa-Luxemburg-Straße 7-9, 98527 Suhl
    Telefonnummer: 03681 370 0
    Internet-Link: http://www.hwk-suhl.de/

    Beratung zu Abfallvermeidung, Entsorgung, Umweltschutz

  • Handwerkskammer Erfurt

    Adresse: Fischmarkt 13, 99084 Erfurt
    Telefonnummer: 0361 67070
    Internet-Link: http://www.hwk-erfurt.de/


    Informationen über umweltrelevante Gesetze, Vorschriften in den Bereichen Abfall, Abwasser, Energie; Beratung zu Fördermitteln für Umweltberatung zu den Themen Umweltinnovationen, Umweltmanagement, Abfallreduzierung; Sonstige Informationen und Beratungen (Umweltmanagement, Beteiligung am Nachhaltigkeitsabkommen,).

Gremien / Projekte

Ressourceneffizienz Akteure sonstige Gremien/Projekte

Alle Antworten einblenden
Alle Antworten ausblenden
Thüringer Unternehmen

Thüringer Unternehmen

Viele Unternehmen in Thüringen setzen bereits erfolgreich auf Ressourceneffizienz. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen über diese Firmen und deren Projekte bzw. Dienstleistungen. Die interaktive Thüringen-Karte gibt einen Überblick, die einzelnen Projektblätter stellen ausgewählte Unternehmen und Projekte ausführlich vor.


Sie kennen erfolgreiche Ressourceneffizienz-Projekte oder haben in Ihrem Unternehmen selbst einen solchen Prozess umgesetzt? Lassen Sie es uns wissen! Gern bilden wir erfolgreiche Maßnahmen hier ab.

Projekte

Förderoptionen in Thüringen

Förderoptionen in Thüringen

Zur Verbesserung der Ressourceneffizienz werden in Thüringen eine Reihe von Förderoptionen angeboten. Fördermittel gibt es unter anderem für die Bereiche Forschung und Entwicklung, für die Beratung von Unternehmen und für Investitionen in neue Technik.

Die Übersicht zeigt Ihnen, welche Förderprogramme in Thüringen für Ihr Projekt in Frage kommen:

Förderinstrumente Ressourceeffizienz-Thüringen

Alle Antworten einblenden
Alle Antworten ausblenden
  • Richtlinie zum Förderprogramm Thüringen-Invest

    Zielgruppen: kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

    Förderung: Bei Thüringen-Invest sind u.a. Investitionen förderfähig, die zur Ressourceneffizienz oder zur Energieeinsparung in Unternehmen führen. Die Voraussetzung für eine Förderung ist u.a. die Schaffung oder Sicherung von Arbeitsplätzen innerhalb des Investitionsvorhabens.

    Weitere Informationen zu Thüringen-Invest

  • Richtlinie zur Förderung von Energieeffizienzmaßnahmen und Demonstrationsvorhaben für eine nachhaltige und zukunftsfähige Energieerzeugung und -nutzung in Unternehmen (GREEN invest)

    Zielgruppen: kleine und mittlere Unternehmen (KMU) für die Energieeffizienzberatung (Ziffer 2.1 der Richtlinie); Unternehmen allgemein für investive Vorhaben (Ziffer 2.2 der Richtlinie)

    Förderung: Die Förderrichtlinie GREEN invest fördert Maßnahmen, die eine Steigerung der Energieeffizienz bewirken. Sie kann im Rahmen einer umfassenden Unternehmensberatung auch Maßnahmen zur Verbesserung der Ressourcenschonung und zur Optimierung von technologischen Prozessen beinhalten. Werden im Abschlussbericht Investitionen zur Verbesserung der Energieeffizienz empfohlen, die zugleich die Optimierung von Prozessen beinhalten, können diese mit einem Zuschuss gefördert werden.

    Weitere Informationen zu GREEN invest

  • Richtlinie Thüringens zur Förderung von Forschungs-, Technologie- und Innovationsprojekten (FTI-Richtlinie)

    Zielgruppen: Forschungseinrichtungen, kleine und mittlere Unternehmen (KMU), große Unternehmen (nur in Kooperation mit KMU oder Forschungseinrichtungen)

    Förderung: Ziel der Förderung ist es, die Innovationen in der Wirtschaft - insbesondere der kleinen und mittleren Unternehmen - zu steigern und den Transfer von Forschungsergebnissen in wirtschaftlich verwertbare Entwicklungen zu forcieren.

    Gefördert werden Projekte, die in Thüringen durchgeführt werden und sich den Spezialisierungsfeldern bzw. dem Querschnittsfeld der Regionalen Forschungs- und Innovationsstrategie für intelligente Spezialisierung (RIS3 Thüringen) zuordnen lassen, zum Beispiel dem Spezialisierungsfeld Nachhaltige Energie und Ressourcenverwendung. Die Fördermittel werden überwiegend im Rahmen von Wettbewerbsverfahren vergeben. Fördergegenstände sind Forschungs- und Entwicklungsvorhaben (FuE), das heißt einzelbetriebliche FuE-Projekte, FuE-Verbundvorhaben, Innovationsgutscheine sowie wirtschaftsnahe Infrastruktur (Auf- und Ausbau von Innovationszentren, wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen, Kaltmietfreistellung von KMU in Technologie- und Gründerzentren/Applikationszentren). 

    Weitere Informationen zur FTI-Richtlinie

  • Richtlinie zur Förderung der Forschungs- und Entwicklungsintensität in Thüringer Unternehmen und Forschungseinrichtungen (FuE-Personal Richtlinie)

    Zielgruppen: kleine und mittelständische Unternehmen mit einem Sitz oder einer Betriebsstätte im Freistaat Thüringen, Thüringer Forschungseinrichtungen

    Förderung: Die Förderung unterstützt die Gewinnung von hochqualifiziertem wissenschaftlichen Personal zur Umsetzung von Forschungs- und Entwicklungsleistungen sowie die Gestaltung, Durchsetzung und Vermarktung von Innovationen.

    Dafür  stehen das Thüringer Stipendium, das Innovative Personal, die Entsendung von FuE-Personal und die Ausleihe von hochqualifiziertem Personal als Fördergegenstände zur Verfügung. Demnach kann eine unbefristete Neueinstellung von Personal in einem Unternehmen oder auch die zeitweilige Entsendung von FuE-Personal von Unternehmen an eine Forschungseinrichtung oder umgekehrt gefördert werden.
    Ein weiterer wichtiger Fördergegenstand sind die Forschergruppen. Die Auswahl der Forschergruppen basiert auf einem Wettbewerbsverfahren zu ausgeschriebenen Spezialisierungsfeldern (z.B. nachhaltige Energie- und Ressourcenverwendung).

    Weitere Informationen zur Förderung

  • Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen durch Förderung betriebswirtschaftlicher und technischer Beratungen (Beratungsrichtlinie)

    Zielgruppen: Gefördert werden Beratungen durch selbstständige Unternehmensberater bzw. Beratungsunternehmen sowie die Beratung durch organisationseigene Berater und Beraterinnen der Thüringer Handwerkskammern sowie der Fachverbände des Thüringer Handwerks.

    Förderung: In der Beratungsrichtlinie ist Materialeffizienz als Beratungsgegenstand aufgeführt. Die offene Ausgestaltung des Förderinstruments ermöglicht es aber auch andere Themen aus dem Bereich Ressourcen- und Materialeffizienz abzudecken.

    Weitere Informationen der Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung (GfAW):

    Unternehmensberater

    Berater im Handwerk

  • Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen zur Erhöhung der Stabilität von gewerblichen und freiberuflichen Unternehmensgründungen (Gründerrichtlinie) Teil A und B

    Zielgruppen: Personen, die eine Existenzgründung oder Betriebsübernahme in Thüringen beabsichtigen und noch nicht wirtschaftlich selbständig sind sowie Personen mit einem konkreten innovationsbasierten Gründungsvorhaben

    Förderung: Die Förderung von Unternehmensgründungen im Bereich Ressourcen- und Materialeffizienz wird mit Hilfe der Gründerrichtlinie ermöglicht. Gefördert werden Intensivberatungen durch externe Unternehmensberater/-innen. Die Förderung auf Basis eines individuellen Betreuungsplanes, der entsprechend der Gründungssituation Seminare, Messeteilnahmen und Beratungsbausteine einschließlich Rechts- und Steuerberatung kombiniert wird ebenso angeboten - genauso wie Unternehmensnachfolgeförderung. Des Weiteren werden Mittel zur Existenzsicherung zur Verfügung gestellt, soweit die Gründung aus einer angestellten Beschäftigung heraus erfolgen soll. Aber auch kleinvolumige Finanzierungen sind als Förderbaustein Teil der Richtlinie.

    Weitere Informationen der Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung (GfAW):

    Intensivberatungen

    Existenzgründerpass 

    Gründerprämie

    Mikrodarlehen

  • Weitere Fördermöglichkeiten

    Mit Hilfe der Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie können Förderprogramme und Finanzhilfen des Bundes, der Länder und der EU recherchiert werden.

    Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

    Um Ihnen die Suche im Bereich Ressourcen- und Materialeffizienz zu erleichtern, empfehlen wir Ihnen die Auswahl der folgenden Förderbereiche bzw. Suchbegriffe für die Detailsuche:

    Förderbereich: „Forschung & Innovation“ oder „Umwelt- & Naturschutz“
    Suchbegriff: „Ressourcen“ oder „Material“

Thüringer Projekte gesucht

Thüringer Projekte gesucht

Eine ganze Reihe Thüringer Unternehmen setzt bereits auf die  Karte Ressourceneffizienz. Gemeinsam mit den Thüringer Industrie- und Handelskammern sowie dem Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen (NAT) stellen wir diese Unternehmen auf diesem Portal einer interessierten Öffentlichkeit vor.

Besonders geeignet sind praxisnahe Beispiele für den effizienten Umgang mit Ressourcen, die eine Vielzahl von Unternehmen betreffen und sich auf Stoffströme oder strukturell-organisatorische Maßnahmen konzentrieren.

Kontaktieren Sie uns!

Ressourceneffizienz Thüringen

Ihre Daten
Was ist Ihr Anliegen?
Mit einem Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder und werden zur Bearbeitung Ihrer Anfrage benötigt.
News und Termine