Event Klima-Pavillon

Menschenrechte und Umweltschutz im Welthandel

08.07.2021 | 18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Entwicklungspolitische und unternehmerische Perspektiven auf das Lieferkettengesetz

Redner
Johannes Bräun | Leiter Wirtschafts- und Umweltpolitik beim Verband der Wirtschaft Thüringens e. V.
Tim Strähnz | Eine Welt Netzwerk Thüringen e. V.
David Köpfer | Schrankenlos e. V.
Anmeldungen
1

Für eine nicht nur ökologisch, sondern auch sozial und wirtschaftlich nachhaltige Zukunft ist es unabdingbar, sich
mit weltweiten Rohstoff- und Warenströmen auseinanderzusetzen. Denn in der stark vernetzten Weltwirtschaft kommt
es immer wieder zu Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörungen entlang weit verzweigter Lieferketten. Als
eine der größten Industrienationen ist Deutschland auf den Import vieler Rohstoffe und Vorprodukte angewiesen, hinzu kommt die Einfuhr von Genussmitteln wie Kaffee oder Kakao.


In den Anbauländern sind beispielsweise Kinderarbeit, illegale Landenteignungen und Verstöße gegen Sicherheits-bestimmungen mit tödlichen Folgen keine Seltenheit. Um diese Umstände zu verbessern, hat sich die große
Koalition die Bearbeitung des Themas 2017 auf die Agenda gesetzt. Dies geschah im Einklang mit dem „Aktionsplan für die Wahrung der Menschenrechte entlang globaler Lieferketten“ der Vereinten Nationen. Vorläufiges Ergebnis ist ein Gesetzesentwurf über die „unternehmerischen Sorgfaltspflichten in Lieferketten“. Doch ist dieser wirklich „verwässert“, wie es Vertreter entwicklungspolitischer NGOs, Gewerkschaften und kirchlicher Organisationen kritisieren? Oder ist es viel eher so, dass deutsche Unternehmen bereits jetzt mehr für die Einhaltung von Grundrechten leisten als ihre internationalen Mitbewerber?


Diese Fragen diskutieren Johannes Bräun vom Verband der Wirtschaft Thüringens und Tim Strähnz vom Eine Welt Netzwerk Thüringen. Im Gespräch soll beleuchtet werden, wie Wirtschaftlichkeit und unternehmerische Verantwortung im Umfeld einer globalisierten Wirtschaft vereint werden können.

Termin im Outlook speichern

Zurück zur Listenansicht

Kontakt aufnehmen

Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH (ThEGA)

Mainzerhofstraße 10
99084 Erfurt

Telefon: 0361 5603-220
E-Mail: info@thega.de

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.