Event Klima-Pavillon

Sonnenkollektoren in der DDR

11.05.2021 | 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Ringvorlesung

Redner
Prof. Dr. Thomas Schabbach | Hochschule Nordhausen

„Absurdes Ziel der Ostplaner: Bis 1990 soll der Energieverbrach um 30 Prozent zurückgehen“ – so bewertete das westdeutsche
Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ die zu Beginn des Jahres 1980 bekanntgewordenen Pläne der DDR-Führung zur verstärkten Nutzung von Sonnenkollektoren und Wärmepumpen. Die Ölkrisen in den 1970er Jahren hatten die Importpreise für fossile Energien nach oben getrieben. Als Reaktion darauf beschloss der Ministerrat der DDR im Jahr 1978 die Forcierung der rationellen Energieanwendung und den Ausbau erneuerbarer
Energieträger. Schon im Jahr 1980 wurde der erste Sonnenkollektor „Made in GDR“ präsentiert.


Der Vortrag beleuchtet die zu damaliger Zeit innovativen technischen Ansätze, das Schicksal der wenigen installierten Anlagen und das schnelle Ende der Sonnenkollektorproduktion in der DDR.

Diese Veranstaltung wird gestreamt - Youtube: Klima-Pavillon. Hierfür ist keine Anmeldung erforderlich.

Termin im Outlook speichern

Zurück zur Listenansicht

Kontakt aufnehmen

Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH (ThEGA)

Mainzerhofstraße 10
99084 Erfurt

Telefon: 0361 5603-220
E-Mail: info@thega.de

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.