Erfurter Schüler entwickeln Ideen für mehr Klimaschutz in ihrer Stadt

Solaranlagen auf Parkhäuser, regionales Schulessen, kostenloser ÖPNV oder breitere und mehr Fahrradwege: 95 Schülerinnen und Schüler der John F. Kennedy School Erfurt haben vom 28. bis 30 September beim Energiewende-Planspiel „plenergy“ Ideen für ein klimafreundliches Erfurt entwickelt. Das Projekt der Klimaschutzagentur Region Hannover wird in Thüringen von der Landesenergieagentur ThEGA organisiert. Es vernetzt Jugendliche, Lokalpolitik und lokale Initiativen für mehr Klimaschutz und eine erfolgreiche Energiewende.

Begleitet von einem Moderationsteam haben die Schülerinnen und Schüler aus neunten, zehnten und elften Klassen am ersten Projekttag in verschiedenen Fachausschüssen getagt und mit Unterstützung von Experten erste Ideen für ihre Stadt entwickelt. Am Mittwoch haben sie diese im Energiewende-Rat vorgestellt und darüber abgestimmt. Am Donnerstag wurde es praktisch: Die Jugendlichen haben aus den Ideen eigene Projektansätze entwickelt und sich mit lokalen Akteuren über Umsetzungsmöglichkeiten ausgetauscht. Unterstützt wurden die Erfurter Schülerinnen und Schüler unter anderem vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC), dem Nachhaltigkeitszentrum, ELLA Lastenrad und dem Kein-Müll-Laden Erfurt. Einen Planspiel-Einblick liefert ein Blog mit Fotos, Texten und Filmen der Jugendlichen unter www.plenergy.de/Erfurt21. Dort ist zum Beispiel zu sehen, was etwa die Fachausschüsse Strom, Gebäude, Mobilität, Konsum und Öffentlichkeitsarbeit erarbeitet haben oder was der Energiewende-Rat beschlossen hat.

Stadtratsmitglied André Blechschmidt leitet Energiewende-Rat
André Blechschmidt, langjähriges Mitglied im Erfurter Stadtrat, hat beim Planspiel mitgemacht und den Energiewende-Rat am zweiten Tag in der Alten Parteischule geleitet. Er rief die Beschlussvorlagen der Jugendlichen aus den Fachausschüssen auf, leitete die Diskussion und ließ über die Vorlagen abstimmen. „Wir brauchen junge Menschen, die wissen, wie unsere lokale Demokratie funktioniert und die unsere Stadt mitgestalten wollen. Die Schülerinnen und Schüler haben im Planspiel wichtige Impulse geliefert, die wir als Politik gern aufnehmen“, so Blechschmidt.

 

Kontakt aufnehmen

Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH (ThEGA)

Mainzerhofstraße 10
99084 Erfurt

Telefon: 0361 5603-220
E-Mail: info@thega.de

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.