Elektromobilität Elektrisch mobil

Klimafreundlich und nachhaltig unterwegs

Elektromobilität in Thüringen

Infomaterial, Studien, Projekte, Förderungen & Beratungsleistungen im Überblick

Elektromobilität ist ein wichtiger Schlüssel, um die Klimaschutzziele der Bundesregierung und Thüringens zu erfüllen. Thüringen leistet seinen Beitrag für ein ressourcenschonendes Verkehrssystem der Zukunft.

Die ThEGA unterstützt dabei aktiv – zum Beispiel durch praxisorientierte Erstberatung, Netzwerkarbeit, den Ausbau der Ladesäulen oder das Organisieren von Aktionstagen.

Nachhaltige Mobilität für Thüringen

In den vergangenen Jahren sind die verkehrsbedingten CO2-Emissionen in Deutschland wieder leicht gestiegen. Um die Klimaschutzziele der Bundesregierung und Thüringens zu erfüllen, muss die Verkehrswende forciert werden. Im Thüringer Klimagesetzes wurde u.a. das Ziel definiert, die Treibhausgasbilanz des Verkehrssektors zu reduzieren. Elektromobilität ist ein wichtiger Schlüssel, um den Verkehr nachhaltig und klimafreundlich zu gestalten.

Elektromobilität in Thüringen

In Thüringen steigt die Anzahl der E-Fahrzeuge jährlich. Derzeit fahren rund 6.000 rein elektrische Autos auf Thüringens Straßen. Auch die Ladeinfrastruktur wächst stetig. Mit mehr als 900 öffentlichen Ladepunkten sind weite Teile Thüringens bereits so gut ausgebaut, dass alle 30 Kilometer ein Ladepunkt vorhanden ist, an dem ein E-Auto aufgeladen werden kann.

Unsere Angebote für die Mobilitätswende in Thüringen:

  • Praxisorientierte Erstberatung für Kommunen, Unternehmen und BürgerInnen
  • Fördermittelberatung
  • Netzwerkarbeit für Thüringer Forschungs- und Entwicklungsprojekte
  • Unterstützung von Projekten mit Vorbildfunktion
  • Ausbildung von E-Lotsen für Thüringer Kommunen
  • Aktionen und Aktionstage, um das Thema Elektromobilität öffentlichkeitswirksam zu forcieren

Ansprechpartner

Rico Hofmann
Projektleiter Mobilitäts- und Energiekonzepte
Maria Ehrich
Projektleiterin Mobilitäts- und Energiekonzepte

E-LOTSE

Weiterbildungsangebot für Thüringer Kommunen

Mobilität bietet in Verbindung mit modernen Mobilitätskonzepten und neuen Instrumenten der Verkehrsplanung große Potenziale, den Verkehr umweltfreundlich zu gestalten und die Lebensqualität in Städten und Gemeinden erheblich zu verbessern. Elektromobilität kann durch Strom aus erneuerbaren Ressourcen besonders dazu beitragen. Das Ziel der ThEGA ist es, Kommunen in Thüringen durch Fachseminare qualifizierte Informationen und Hilfsmittel an die Hand zu geben, um sich auf den Wandel im Mobilitätssektor vorzubereiten und Potenziale zu nutzen. Mit dem Weiterbildungsprogramm soll den Teilnehmern eine grundlegende Wissensbasis zur zukunftsorientierten Mobilitätsgestaltung vermittelt werden.

Ein ausgebildeter kommunaler Mitarbeiter fungiert als Bindeglied und Koordinator zwischen Kommune und Land, vor allen Dingen aber auch als zentraler Ansprechpartner innerhalb der Kommune. Die kostenfreie Weiterbildung richtet sich vor allem an Mitarbeiter/Innen von kommunalen Verwaltungen.

Das dreitägige Weiterbildungsprogramm beinhaltet folgende Themen:

  • Mobilität im Wandel
  • Elektromobilität in der Stadt- und Verkehrsplanung 
  • Umsetzungen in den Kommunen

Die Weiterbildung ist eine anerkannte Bildungsveranstaltung des Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport. Beschäftigte in Thüringen haben einen Anspruch darauf, sich zur Weiterbildung von ihrem Arbeitgeber an bis zu fünf Tagen pro Jahr freistellen zu lassen.

Bei Interesse an weiteren Informationen oder der Teilnahme an den Fachseminaren, wenden Sie sich bitte an Maria Ehrich, Projektleiterin Mobilitäts- und Energiekonzepte. Tel.: 0361 5603 229 | E-Mail: maria.ehrich@thega.de

E-LOTSEN in Thüringen