Neue Software hilft Gemeinden, Energieprojekte zu starten

Die Landesenergieagentur ThEGA hat mit Partnern aus der Thüringer Wissenschaft und Wirtschaft „TRAILstarter“ veröffentlicht. Die kostenlose Online-Software ist auf der Projekt-Website verfügbar und soll vor allem Gemeinden mit weniger als 10.000 Einwohnern helfen, die eigene Energieversorgung zu optimieren und Energiekosten zu senken.

Besonders im ländlichen Raum ist das Potenzial für eine Wärmeversorgung auf Basis erneuerbarer Energien wie Solarthermie oder Biomasse oft groß. In kleineren Gemeinden mit zum Teil ehrenamtlichen Vertretern fehlen allerdings oft Zeit, Fachwissen und Budget, um die energetische Sanierung öffentlicher Gebäude oder komplexe Prozesse wie den Auf- oder Ausbau des örtlichen Wärmenetzes umzusetzen. An diesem Punkt hilft TRAILstarter: Es ist eine praxisnahe Planungshilfe für kommunale Verwaltungen. Damit können Energiewende-Projekte ohne eine aufwendige Datenermittlung des Ist- Zustands oder die Einbindung von externem Fachwissen gestartet werden. Das Bundeswirtschaftsministerium und das Thüringer Umweltministerium haben das Projekt gefördert.

So hilft TRAILstarter kleineren Kommunen in Thüringen

Mit TRAILstarter erhalten Thüringer Kommunen einen Überblick über ihren Strom- und Wärmebedarf. Die Ergebnisse liegen flächendeckend für alle Gemeinden Thüringens vor und werden auf Grundlage von öffentlich zugänglichen GIS-Daten und vorhandenen Datenbanken berechnet. Sie dienen als erste Orientierung, um räumliche Handlungsschwerpunkte und effiziente Energieversorgungslösungen zu identifizieren. Die Nutzer brauchen nur ihren Gemeindenamen eingeben oder auf der Landkarte auswählen und erhalten sofort eine Vielzahl grafischer Darstellungen und Informationen. Zum Beispiel zeigt eine Darstellung des Wärmebedarfs, ob für die Kommune eine gebäudeübergreifende Quartierslösung sinnvoll ist oder, in welchem Teil der Kommune ein geplantes Nahwärmenetz wirtschaftlich umsetzbar ist. Ende Juni wird zudem die weiterführende Version TRAILplus online verfügbar sein. Diese Version liefert zusätzlich wertvolle Informationen zu Fördermitteln, Abwärmepotenzialen und schlägt konkrete Maßnahmen vor, um Energie zu sparen oder die Energieeffizienz zu erhöhen.

 

Kontakt aufnehmen

Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH (ThEGA)

Mainzerhofstraße 10
99084 Erfurt

Telefon: 0361 5603-220
E-Mail: info@thega.de

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.