Wanderausstellung "Durstige Güter" in der Stadt- und Gymnasialbibliothek

"Was ist virtuelles Wasser und was genau sind durstige Güter?"

"Wie beeinflusst der Konsum dieser Güter die Wasserressourcen unserer Erde?"

"Welche Produkte sind besonders durstig?"

"Und ist ein hoher Wasserverbrauch für ihre Herstellung – der so genannte Wasserfußabdruck – grundsätzlich negativ zu bewerten?"

Die Ausstellung beantwortet diese Fragen und illustriert die Zusammenhänge nachvollziehbar.

 

Auftaktveranstaltung für die Ausstellung in der Aula des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Ruhla ist eine Vernissage am 21. Februar 2022 um 13:00 Uhr.


Öffnungszeiten:

Montag09:30–12:00, 12:30–16:00
Dienstag09:30–12:00, 12:30–18:00
Mittwochgeschlossen
Donnerstag09:30–12:00, 12:30–16:00
Freitag bis Sonntaggeschlossen

Ansprechpartnerin vor Ort: 
Mareike Barnstorff
Albert-Schweitzer-Gymnasium Ruhla
E-Mail: mareike.barnstorff@schule.thueringen.de

 

Bei Interesse kann die Ausstellung kostenfrei ausgeliehen werden.

Ansprechpartner:
Michael Schenk | Projektleiter Energie- und Ressourceneffzienz, ThEGA
Tel.: 0361 5603 311 | E-Mail: michael.schenk@thega.de 

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie auf der Website www.durstige-gueter.de

Datum

Ort

Albert-Schweitzer-Gymnasium Ruhla, Bermbachtal 24, 99842 Ruhla

Veranstalter

Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH (ThEGA), Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN), Landratsamt Wartburgkreis

Kontakt aufnehmen

Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH (ThEGA)

Mainzerhofstraße 10
99084 Erfurt

Telefon: 0361 5603-220
E-Mail: info@thega.de

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.