Global Wind Day am 15. Juni: 837 Windräder drehen sich in Thüringen

Kostenloser Eintritt für Interessierte - Windenergie für fast ein Viertel des erzeugten Stroms in Thüringen verantwortlich - 2019 wurden elf neue Anlagen installiert und sieben stillgelegt

Die Landesenergieagentur ThEGA beteiligt sich am Global Wind Day, dem weltweiten Aktionstag für die Nutzung der Windenergie. Gemeinsam mit dem Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk (ThEEN) und dem Bundesverband Windenergie (BWE) informiert die Landesenergieagentur am 15. Juni ab 13 Uhr im Klima-Pavillon (www.klima-pavillon.de) in Gera. Zu den Fachvorträgen über Windenergie-Technik, Wind im Wald und Klimafakten sind interessierte Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Der Eintritt ist gratis. Aktuell drehen sich in Thüringen 837 Windräder mit einer Gesamtleistung von rund 1.600 Megawatt. Damit ist die Windenergie für fast ein Viertel des erzeugten Stroms in Thüringen verantwortlich. Es braucht allerdings auch in Zukunft weitere Anstrengungen, um die Windenergie in Thüringen voran zu bringen und eine dezentrale und klimaneutrale Stromversorgung zu gewährleisten. Die Zubauzahlen in Thüringen zeigen die angespannte Situation der Windenergiebranche: 2019 wurden im Freistaat elf neue Windenergieanlagen installiert. Im gleichen Zeitraum mussten allerdings auch sieben Anlagen stillgelegt werden.

Ein Windrad produziert Strom für rund 2.500 Haushalte

Eine moderne Windenergieanlage verfügt über einen Rotordurchmesser von fast 120 Meter, eine durchschnittliche Nabenhöhe von 133 Meter und eine Leistung von im Schnitt 3,32 Megawatt. Damit erzeugt eine solche Anlage jährlich genügend Strom, um rund 2.500 Drei-Personen-Haushalte zu versorgen. Somit kann ein Windpark mit mehreren Windenergieanlagen bereits heute eine Kleinstadt mit klimaneutralen Strom versorgen. „Wind bewegt Menschen. Früher half er, Meere zu überqueren und Korn zu mahlen. Heute spielt er eine entscheidende Rolle bei der klimaschonenden Stromerzeugung“, sagt Ramona Rothe, Leiterin der Servicestelle Windenergie bei der ThEGA. Die Servicestelle ist die zentrale Beratungs- und Informationsinstanz für Windenergie im Freistaat. Sie unterstützt im Auftrag der Thüringer Landesregierung Bürger, Kommunen und Projektierer mit zielgruppenspezifischen Angeboten bei Bau und Betrieb von Windenergieanlagen. Die Servicestelle macht sich für die Beteiligung aller Interessensgruppen und eine regionale Wertschöpfung stark. Mehr Informationen zur Servicestelle Windenergie finden sich unter: www.thega.de/wind-gewinnt.

Über die ThEGA
Die Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH (ThEGA) ist die Landesenergieagentur des Freistaates Thüringen. Sie ist das Kompetenzzentrum für erneuerbare Energien, Energie- und Ressourceneffizienz, nachhaltige Mobilität, kommunalen Klimaschutz, Wärme und klimaneutrale Landesliegenschaften. Die ThEGA informiert und berät Thüringer Unternehmen, Kommunen, Bürger und Politik. Sie trägt zum Gelingen der energie- und klimapolitischen Ziele Thüringens bei und bringt Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zusammen. Die ThEGA agiert markt- und anbieterneutral. Mehr Informationen: www.thega.de

Kontakt aufnehmen

Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH (ThEGA)

Mainzerhofstraße 10
99084 Erfurt

Telefon: 0361 5603-220
E-Mail: info@thega.de

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.