Preisträger EnergieEffizienzpreis 2018

Preisträger 2018

23 Thüringer Kommunen, Unternehmen und Initiativen haben sich für den Thüringer EnergieEffizienzpreis 2018 beworben. Aus diesen Bewerbungen hat eine sechsköpfige Jury mit Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft sechs nominierte Projekte ausgewählt. Am 7. November 2018 wurden aus diesen Projekten auf der Preisverleihung in Erfurt drei Preisträger und Sonderpreis-Gewinner gekürt. Die Preisträger erhalten jeweils 4.000 Euro, der Sonderpreis-Gewinner bekommt 3.000 Euro.

altAIRnative GmbH aus Mühlhausen

Entwicklung und Produktion energieeffizienter Druckluftheizkraftwerke für Industriekunden

Jurybewertung:
„Die Technologie der Druckluftheizkraftwerke ermöglicht industriellen Anwendern die kostengünstige Bereitstellung von Prozesswärme bei gleichzeitiger Erzeugung von Druckluft. Der sehr gute thermische Wirkungsgrad lässt dabei die Druckluft zum Nebenprodukt werden. DHKW-Projekte rechnen sich schnell und leisten einen wichtigen Beitrag zur Energiewende durch die Reduzierung des Treibhausgases CO2.“

EAW Energieanlagenbau GmbH Westenfeld aus Römhild

Entwicklung und weltweit erstmaliger Einsatz neuartiger Absorptionskälteanlagen

Jurybewertung:
„EAW ist ein innovatives Unternehmen aus Thüringen und realisiert mit dieser Entwicklung den weltweit erstmaligen Einsatz von asymmetrischen Plattenwärmeübertragern in Wasser/Lithiumbromid-Absorptionskälteanlagen. Diese vergleichsweise kleinen und äußert leistungsfähigen Anlagen geben Unternehmen völlig neue Möglichkeiten, diese Kälteanlagen in die eigene Produktion zu integrieren.“

N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG aus Arnstadt

Nachhaltiges Energiemanagement bei der Instandhaltung von Flugzeugmotoren

Jurybewertung:
„N3 zeigt eindrucksvoll, was in puncto Energieeffizienz möglich ist, wenn Prozesse und Anlagen im Unternehmen genau aufeinander abgestimmt sind und kontinuierlich nach technischen und organisatorischen Verbesserungen gesucht wird. Allein durch das Umrüsten auf LED-Technik konnten jährlich 1,9 Millionen kWh Strom gespart werden.“

Sonderpreis für herausragendes Engagement

Industrie- und Handelskammer Erfurt & WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG aus Sondershausen

Qualifizierung von Azubis als Energiescouts in Thüringer Unternehmen

Jurybewertung:
„Mit dieser Weiterbildung lernen junge Mitarbeiter, wie sie Einsparpotenziale in ihren Betrieben erkennen und Optimierungen umsetzen. Bei WAGO Kontakttechnik hat das besonders eindrucksvoll geklappt. Dort haben die Azubis eine technische Lösung entwickelt, die den Druckluftverbrauch und die Geräuschentwicklung reduziert. Insgesamt konnten in Thüringen bislang 188 Jugendliche aus 48 Unternehmen ausgebildet werden.“

Nominierte 2018

BLG Sports & Fashion Logistics GmbH aus Hörsel

Beispielhaftes Energiespar-Contracting in der Logistikbranche

Jurybewertung:
„Vom Energiespar-Contracting profitiert das Logistikunternehmen mit einem modernisierten und zukunftsorientierten Standort. Die Mitarbeiter profitieren von einem modernen Arbeitsumfeld, die Umwelt von weniger CO2-Emissionen. Dank der umfangreichen Investitionen des Contracting-Partners entstehen für das Unternehmen keine Mehrkosten und es bleiben Investitionsspielräume für andere Projekte.“

Klumpp GmbH & Co. KG Präzisionswerk aus Pößneck

Vorbildhaftes Energiemanagement im produzierenden Gewerbe

Jurybewertung:
Klumpp zeigt vorbildhaft, wie Energiesparmanagement im produzierenden Gewerbe methodisch und praktisch erfolgreich umgesetzt wird. Besonders beeindruckt, dass Energieeffizienz und Umweltbewusstsein im Unternehmen nicht als einmaliges Projekt verstanden werden, sondern als ganzheitlicher Prozess, im Zuge dessen immer wieder neue Effizienzmaßnahmen angestoßen werden.“

Wettbewerbsbroschüre

In der Wettbewerbsbroschüre finden Sie eine ausführliche Vorstellung aller Projekte und Preisträger des EnergieEffizienzpreis 2018.

PDF-Datei

Mit Energieeffizienz doppelt gewinnen: Klima schützen und Thüringer Wirtschaft stärken

Der Thüringer EnergieEffizienzpreis zeichnet Unternehmen und Kommunen aus, die sich besonders um Energieeffizienz sowie das Einsparen von Energie und Ressourcen verdient gemacht haben. Er würdigt herausragende Projekte mit Vorbildfunktion, bei denen unternehmerisches Handeln und Klimaschutz Hand in Hand gehen. Die Preisträger zeigen, was im Freistaat durch technisches Know-how, Ideen und Mut zur Umsetzung möglich ist. 

Der Thüringer EnergieEffizienzpreis ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Er wird von der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA) verliehen. Seit der ersten Verleihung im Jahr 2012 haben mehr als 150 Projekte aus Thüringen am Wettbewerb teilgenommen. Das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz unterstützt den Thüringer EnergieEffizienzpreis. Die TEAG Thüringer Energie AG ist Hauptsponsor und langjähriger Partner des Wettbewerbs.

Die Gewinner des Thüringer EnergieEffizienzpreis 2018 stehen fest. Die Bewerbungsphase für den Wettbewerb 2019 startet am 1. März 2019.  

Ihre Ansprechpartner

Axel Wipprecht

Axel Wipprecht
Projektleiter Ressourceneffizienz

0361 5603-458
0361 5603-327
E-Mail schreiben

Andreas Braun

Andreas Braun
Pressesprecher

0361 5603-219
0361 5603-327
E-Mail schreiben

Fachjury

Unabhängige Fachjury kürt Preisträger

Diese Thüringer Energie-Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft sind Mitglieder der unabhängigen Fachjury des EnergieEffizienzpreises 2018 (v.l.):

  • Professor Michael Kappert, Dekan der Fakultät Gebäudetechnik und Informatik der Fachhochschule Erfurt,
  • Professor Peter Bretschneider, stellvertretender Leiter des Fraunhofer-Institutsteil Angewandte Systemtechnik
    (IOSB-AST) in Ilmenau,
  • Dr. Matthias Sturm, Geschäftsbereichsleiter Unternehmensentwicklung/Kommunikation der Thüringer Energie AG (TEAG),
  • Ingrid Röseler, Bereichsleiterin Agrarförderung, Infrastruktur, Umwelt bei der Thüringer Aufbaubank (TAB),
  • Professor Dieter Sell, Geschäftsführer der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur GmbH (ThEGA),
  • Dr. Hans-Reinhard Hunger, 1. Vizepräsident der Ingenieurkammer Thüringen

Die Experten-Jury nominiert herausragende Projekte für den Thüringer EnergieEffizienzpreis – und kürt die  besten Projekte als Preisträger. Die Auswahl erfolgte anhand der Kriterien Energieeffizienzgrad, Wirtschaftlichkeit, Ressourceneffizienz, Übertragbarkeit und Innovationsgrad. Zusätzlich vergibt die Jury einen Sonderpreis für besonderes Engagement.

Archiv